Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Kirchehrenbach  |  E-Mail: info@kirchehrenbach.de  |  Online: http://s754226915.online.de

 

Schrift­größe

 
Letzte Änderung:
13.11.2019
Wappen von Kirchehrenbach Wappen von Leutenbach Wappen von Weilersbach
Homepage der Firma PiWi und Partner

Kirchen Weilersbach

St. Anna Weilersbach neu
Gemeinde Weilersbach

Katholisches Pfarramt St. Anna Weilersbach

 

Die Wallfahrtskirche St. Anna wurde erstmals 1511 als Prozessionsort der Kirchehrenbacher erwähnt. 1521 wird die Kirche erstmals urkundlich erwähnt. 30 Jahre später wird im "Markgräfler Krieg" (1552/53) diese Kirche zur Ruine gemacht.

Nach dem 30-jährigen Krieg (1618-48) fing der Neubau der Kirche an und die Wallfahrten begannen. Im Jahre 1653 waren die Forchheimer die Ersten, die in großer Prozession kamen. Die Wallfahrt der Forchheimer ist demnach schon über 350 Jahre alt.

Nach seiner Amtsübernahme im Jahr 1963 beschloss Pfarrer Alfred Mayer, dass die Kirche zu klein geworden sei und ein Erweiterungsbau entstehen sollte. Nach einigen Schwierigkeiten mit den Bauplänen konnte am 1. September 1970 mit dem Bau begonnen und bereits im Mai 1971 Richtfest gefeiert werden.
Die endgültige Weihe erhielt die Kirche ein Jahr später im Mai 1972.

 

 

Ausführlicheres zur Geschichte der Kirche und zusätzliche Bilder finden Sie unter Tourismus / Sehenswürdigkeiten / Wallfahrtskirche St. Anna

 

Katholisches Pfarramt St. Anna Weilersbach

 

Pfarrer Oliver Schütz

Telefonnummer für Pfarramt St. Anna Weilersbach und St. Bartholomäus Kirchehrenbach:

Tel.  09191/ 9 45 31

Fax: 09191/ 62 19 710

eMail: st-bartholomaeus.kirchehrenbach@erzbistum-bamberg.de

Internet: www.pfarrei-kirchehrenbach.de

 

Pfarrbürozeiten:

 

Dienstag

09:30 - 12:00 Uhr

Mittwoch

09:30 - 12:00 Uhr

15:00 - 17:30 Uhr

Donnerstag

09:30 - 12:00 Uhr

15:00 - 18:00 Uhr

 

 

Vexierkapelle St. Nikolaus zu Reifenberg

 

Hoch über dem breiten Wiesenttal liegt auf einem südlichen Bergvorsprung der langen Meile die St.-Nikolaus-Kirche. Sie wird im Volksmund "Vexierkapelle" genannt und ist vermutlich aus der 1140 erstmals erwähnten mittelalterlichen Burg der Edelfreien von Reifenberg entstanden.

Das Gotteshaus des Juradorfes Reifenberg gehört zur Pfarrei Kirchehrenbach.

 

 

Evangelische Kirche

 

St. Johannis, Forchheim

 

St. Johannis Forchheim

Zweibrückenstr. 38

91301 Forchheim

Tel.: 09191 / 72 79 17

Fax: 09191 / 72 79 19

eMail: pfarramt.stjohannis.fo@elkb.de

Internet: www.forchheim-stjohannis.de

 

Bürozeiten: Mo., Di.,  Fr.:  9.00 - 11.30 Uhr

                                 Do. 14.00 - 17.00 Uhr

 

zuständig für den Gemeindebereich Weilersbach:

 

Pfarrerin Ute von Seggern

Tel. 09191/640909

E-Mail: ute.seggern@elkb.de

 



 

 

 

 

 

 

 

 

drucken nach oben